Weitere Pressemeldungen
28.09.2018
PM-VIII-60
 Aus unerklärlichen Gründen wurde die Einsetzung eines Sonderausschusses mit den Stimmen der beiden Parteien vorerst verhindert.

Gestern hat die CDU-Fraktion einen Antrag (Drucksache VIII/0553) zur Einsetzung eines Sonderausschusses zum Fall „Rotsch-Hafen“ in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Treptow-Köpenick eingebracht. Er soll „sämtliche Vorgänge um die Abbaggerung der Insel am "Rotsch-Hafen" aufklären und den Verlauf sowie die Reaktionen des Bezirksamtes in einem Bericht dokumentieren“.

 

Zusatzinfos weiter

28.09.2018
PM-VIII-59
 Der CDU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Knack zeigt sich für die nächste BVV am 27. September motiviert: „Ich freue mich, dass außer der AfD alle Fraktionen unseren Antrag zur Einsetzung eines Sonderausschusses unterstützen, um die Vorgänge im Fall „Rotsch-Hafen“ komplett zu durchleuchten.“
Zusatzinfos weiter

11.09.2018
PM-VIII-58
 Die CDU-Fraktion wird in der kommenden Sitzung der BVV Treptow-Köpenick die Einsetzung eines Sonderausschusses zur vollständigen Aufklärung der Vorgänge am Rotsch-Hafen beantragen. Die Debatte in der letzten BVV-Sitzung sowie die vielen Anfragen zur Abbagerung der 650 Quadratmeter großen Insel in Schmöckwitz zeigen, dass die Thematik nicht mehr am Rande, sondern hauptsächlich durch einen Ausschuss aufgearbeitet werden muss.
Zusatzinfos weiter

03.09.2018
PM-VIII-57
Auf Antrag der CDU hat die Bezirksverordnetenversammlung von Treptow-Köpenick am 30. August 2018 beschlossen, dass sich das Bezirksamt beim Senat dafür stark machen soll, dass zwischen Wendenschloßstraße und Grünauer Straße/Regattastraße eine Brücke errichtet wird. Sie soll Teil eines Verkehrskonzeptes sein, um eine Verbindung von der Salvador-Allende-Straße über die Dahme zur Tangentialen Verbindung Ost (TVO) herzustellen.
Zusatzinfos weiter

03.09.2018
PM-VIII-56
2006 wurde im brandenburgischen Rathenow „Die Tiertafel Deutschland e.V.“ gegründet. Inzwischen hat sie mehrere Hundert Mitglieder und betreibt bundesweit Ausgabestellen. 2008 gründete sich die bisher einzige Berliner Tafel für Tiere und schloss sich zunächst dem Bundesverband Tierschutz an, seit 2014 wird sie vom ehrenamtlichen Verein „Berliner Tiertafel e.V.“ betreut. Der Verein setzt sich zum Ziel, Tierhalter zu unterstützen, die aufgrund ihrer finanziellen Situation durch Jobverlust, Arbeitsunfähigkeit, geringes Einkommen oder geringer Rente nicht selbst in der Lage sind, ihre Haustiere ausreichend zu versorgen. Das Tierfutter hierfür bekommt der Verein als Spende von Herstellern, Supermärkten und Privatleuten.
Zusatzinfos weiter

03.09.2018
PM-VIII-55
Rund um der neuen Bushaltestelle von FlixBus an der Puschkinallee 16-17 soll das Bezirksamt dafür sorgen, dass zusätzlich neue Mülleimer aufgestellt werden, um den Hinterlassenschaften der Reisenden Herr zu werden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung von Treptow-Köpenick am 30. August auf Antrag der CDU beschlossen.
Zusatzinfos weiter

03.09.2018
PM-VIII-54
Gemeinsam mit anderen Fraktionen hat sich die CDU am 30. August 2018 in der Bezirksverordnetenversammlung von Treptow-Köpenick dafür eingesetzt, dass an der Puschkinallee 16 eine neue Kita entstehen soll. Darüber hinaus soll laut dem Antrag zwischen dem benachbarten Figurentheater "Grashüpfer" und der neuen Kita „eine langfristige Kooperation mit gegenseitiger Nutzung der Räumlichkeiten entstehen. So ist außerhalb der Kita-Zeiten eine Nutzung durch das Figurentheater "Grashüpfer" möglich. Dem Figurentheater wird eine neue Entwicklungsperspektive gegeben und gleichzeitig der steigende Bedarf an Kitaplätzen im Bezirk Alt-Treptow aufgegriffen.“
Zusatzinfos weiter

03.09.2018
PM-VIII-53
Bereits im März 2017 hatte die CDU-Fraktion in der Treptow-Köpenicker Bezirksverordnetenversammlung beantragt, dass an der Südostallee Fußgängern eine Überquerung der Straße erleichtert wird.
Zusatzinfos weiter

18.06.2018
PM-VIII-052
 Zum Bölschefest Mitte Mai eröffnete ein neues Bürgerbüro in der Bölschestraße 90. Der Bezirksverordnete Ralph Korbus (CDU) hat hier die Chance genutzt, vorübergehend leerstehende Gewerberäume für ein Bürgerbüro zu nutzen. 
weiter

18.06.2018
PM-VIII-053
 Die CDU-Fraktion hat einen Antrag (Drs.Nr.: VIII/0372) in die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Treptow-Köpenick eingebracht, wonach rücksichtsloses und zudem unerlaubtes Radfahren im Treptower Park durch Schwerpunktkontrollen unterbunden werden soll. Mit den Stimmen von SPD, Linke und Grüne wurde dieser Antrag abgelehnt.

 

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU-Fraktion Treptow-Köpenick (Berlin)  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 57471 Besucher